Die neue Ostfront – Eine ukrainische Reise

Ukrainische ReiseSeit Frühjahr 2014 arbeite ich an einer umfassenden Recherche über die Ereignisse in der Ukraine. Die Entwicklungen auf der Krim und im Osten des Landes stehen in unmittelbarem Verhältnis mit der Lage in den anderen Regionen und mit der Entstehungsgeschichte der ukrainischen Nation. Eine Berichtserstattung aus den Kriegsgebieten reicht nicht aus, um die Tragweite der heutigen Geschehnisse zu erfassen und ist auch nicht das Ziel meiner Arbeit.

Die Reibungen zwischen ukrainisch- und russisch-sprechenden Bevölkerungsgruppen werden oft und zu Unrecht als Ursache des Konflikts herangezogen. Als die Krise ausbrach, wurde ich auf dieses Argument sofort aufmerksam, da eine solche Darstellung meinen Erfahrungen mit diesem unglaublich vielfältigen Land widersprach. Dies hat meine weiterführenden Recherchen angestossen.

Ich habe eine Reise in mehreren Etappen unternommen, von Lemberg nach Kiew, von Odessa nach Kharkov, dann die Bukowina und vieles andere mehr, kreuz und quer durch ein Nachbarland im Umbruch. Ich habe Museen und Bibliotheken besucht, Menschen kennengelernt, Fakten beobachtet. Die Ergebnisse meiner Recherchen sollen in ein Buch fliessen, aber werden auch in anderen Formen angeboten, darunter hier auf diesem Blog.

Wenn Sie über den Fortschritt meiner Arbeit informiert werden möchten, abonnieren Sie einfach meinen Infobrief (>hier). Vielen Dank für Ihr Interesse!